Traumlos... Ziellos

Freunde


Gratis bloggen bei
myblog.de



Geistesblitz (Kurzabriss einer vll zukünftigen Geschichte)

Dunkel hallte der Klang der Glocke durch die Straßen. Wenig war zu hören auf dem Kopfsteinpflaster bis auf das nicht abreißende Plätschern der Regentropfen, die in tausende kleine Teilchen zersprangen und sich in kleinen Pfützen wiederfanden.

Fast lautlos ging eine Gestalt umher, die Kapuze weit in das Gesicht gezogen, die Hände fest in den Manteltaschen. 

Viele Fenster waren dunkel, nur wenige Gasthäuser schenkten um diese Zeit noch aus, doch die Gestalt ging ohne davon Kenntnis zu nehmen weiter bis sie rechts abbog. Eine Gasse ohne jeden Ausgang, ohne jede Möglichkeit weiterzugehen, doch mit einer Selbstverständlichkeit schob sie eine Tür zu ihrer linken auf, die in der Dunkelheit und dem dichter werdenden Regen gar nicht zu sehen war. Drinnen war die Luft heiß und stickig. Sobald die Tür wieder ins Schloß fiel, war nicht einmal der Regen zu hören, der zuvor doch jedes Wort verschluckt hätte. Nicht einmal die Tropfen, die aus der Kleidung der Gestalt auf den Boden trofen, waren zu hören. Da war nur eine endlose Dunkelheit, eine endlose, stickige Dunkelheit und ein Gefühl, als würde jeden Moment etwas passieren müssen, um diese bedrückende Atmosphäre zu durchbrechen.

Doch viel zu viele Herzschläge lang, blieb es still.

1.8.10 23:09

Letzte Einträge: Überschäumende Gefühle, Eine Liebeserklärung

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung